Pflichtsieg für Germania Gustavsburg in Mörfelden

 

Am Sonntag, den 30.04.17 war unser Team zu Gast bei der Reserve des SKV Mörfelden. Um sich auch weiterhin die Chance zu erhalten oben mitzuspielen musste natürlich auch beim Schlusslicht der Tabelle ein Sieg her. Und so begann unsere Germania in den ersten Minuten mutig nach vorne und kam bereits in der 3. Minute zum ersten Abschluss. Nach 10 Minuten kam Andrei Fedorovic nach einer starken Hereingabe von Luis Rauschenberger zum Abschluss, konnte den Ball jedoch nicht mehr genau genug platzieren. Die nächste große Chance bot sich unserem Team in der 17. Minute, Luis Rauschenberger traf mit seinem stark getretenen Freistoß jedoch nur die Querlatte. Auch an der nächsten Offensivaktion war Rauschenberger beteiligt als er mit seiner präzisen Flanke auf den langen Pfosten Daniel Bierfreund bediente der zur 0:1-Führung für unsere Germania traf (22.). Die Führung gab unserer Mannschaft jedoch nicht die Sicherheit und Stabilität die man erwartet hätte und so kamen nun auch die Gastgeber gefährlich nach vorne. In der 29. Minute konnte eine Hereingabe im 16er gerade noch von Andrei Fedorovic zur Ecke geklärt werden. Dies blieb jedoch nicht die einzige gefährliche Aktion der Gastgeber. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld agierte unser Team zu passiv und kassierte folglich den 1:1-Ausgleich (41.). Mit diesem Ergebnis gingen beide Mannschaften in die Kabine.

Nach der Halbzeit war es nun wieder unsere Germania die mehr für das Spiel tat. In der 49. Spielminute entschied der Schiedsrichter nach einer Aktion im Strafraum der Gastgeber auf Elfmeter. Den fälligen Strafstoß verwandelte Daniel Bierfreund zum 2:1 und brachte unser Team somit wieder in Front (50.). Doch auch in der Folge gestaltete sich das Spiel weiter ausgeglichen mit Aktionen auf beiden Seiten. Unser Team konnte das Spiel trotz Führung nicht wie erhofft dominieren. Die Chance die Führung zu erhöhen bot sich unserer Germania in der 60. Spielminute, der Torhüter des SKV verhinderte dies jedoch mit seiner starken Parade. Auf der Gegenseite kamen auch die Gastgeber nochmal zu einer Chance, der Abschluss allerdings brachte keine ernstzunehmende Gefahr. So blieb das Spiel bis kurz vor Schluss ohne weitere Höhepunkte als Tobias Buske einen Kopfball knapp vorbei setzte. So blieb es unterm Strich beim knappen 2:1-Erfolg für unsere Germania, die somit wichtige 3 Punkte im Kampf um einen Platz in der Spitzengruppe der Tabelle holte.

Kommenden Sonntag, den 07.05.17, wird allerdings eine Leistungssteigerung von Nöten sein um den Platz wieder als Sieger verlassen zu können. Dann nämlich steht auf eigenem Platz das Topspiel gegen den Tabellennachbarn der SKG Bauschheim an. Spielbeginn an der Mainspitze ist um 15 Uhr.

Baugenossenschaft Mainspitze
Baugenossenschaft Mainspitze

Baugenossenschaft Mainspitze

Readmore
Auto Frei
Auto Frei

Auto Frei

Readmore
Sachwert Immobilien
Sachwert Immobilien

Sachwert Immobilien

Readmore
Augenoptik Kämmerer
Augenoptik Kämmerer

Augenoptik Kämmerer

Readmore