Nach der Niederlage folgte die perfekte Reaktion im Regen

Am Samstag fuhr die F1 im Dauerregen zu ihrem Gastspiel nach Rüsselsheim. Hochmotiviert machten die Jungs sich warm und fieberten dem Anpfiff entgegen. So war es auch logisch das von Beginn an der Ball in den eigenen Reihen blieb und der Gegner laufen gelassen wurde. Nach einem schnellen Konter legte Mehmet den Ball gekonnt zurück auf Elias, der staubtrocken den Ball im langen eck versenkte. Jetzt war eine kleine drang Phase der Gastgeber an der Reihe, die jedoch ohne Probleme von den Abwehrspielern Dennis und Leon gestoppt wurden oder der glänzend aufgelegte Schlußmann Julian den Ball entschärfte.
Der zweite Abschnitt verlief genau wie der Erste. Die Germanen bestimmten das Spiel und ließen kaum etwas anbrennen. Falls es doch gefährlich wurde war Julian zur Stelle oder der eingewechselte Rayan bereinigte die Situation. Maurice erzielte noch 2 weitere Treffer, bei dem auch ein schöner Distanzschuss im Netz zappelt. Der einzige Fehler im Spiel sorgte leider für das einzige Gegentor, doch Mehmet erzielte nach einem wieder tollen heraus gespielten Konter, den 4:1 Endstand für die Germania.
Eine ganz tolle Reaktion der Jungs auf die erste Niederlage am letzten Spieltag und das bei schlechtem Wetter.
Vielen dank an die Eltern die den Weg mit ihren Kindern gegangen sind und sie trotz regen angefeuert haben.

Es spielten: Julian, Dennis, Elias (1), Louis, Luca, Maurice (2), Mehmet (1), Ensar, Leon, Rayan, Koray und Usman